Einladung zur Jahreshauptversammlung

5. Januar 2019

am Freitag, dem 25.01.2019, Beginn: 20 Uhr

Tagesordnung:

1. Begrüßung / Eröffnung

2. Bestimmung eines Mitgliedes zur Mitunterzeichnung der Niederschrift

3. Jahresbericht für das Jahr 2018 mit Aussprache

4. Jahresabschluss/Kassenbericht für das Jahr 2017 und Wirtschaftsplan für das Jahr 2019

5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes

6. Wahlen zum Vorstand
für den Zeitraum 2019 bis 2021 
Vorsitzender (bisher: Kl.-Ulrich Hofmann)
 Stv. Schatzmeister (bisher: Ulrich Klappert)
 Rotkreuzleiter (bisher: Theodor Schneider)
 Frauenbeauftragte (bisher: Marion Hofmann)
 Fahrzeugwart (bisher: Anton Vitt)
 Ausbildungsleiter (bisher: Stephan Vitt)

7. Wahl eines Kassenprüfers / einer Kassenprüferin für die beiden Rechnungsjahre 2019 und 2020

8. Ehrungen

9. Verschiedenes

Anmerkungen / Hinweise:
1. Der Wirtschaftsplan 2019 liegt/lag im Dezember 2018 einen Monat lang offen für die Mitglieder zur Einsichtnahme und für Erläuterungen aus.
2. Änderungen oder Ergänzungen zu der Tagesordnung sind dem Vorstand schriftlich bis zum 15. Januar 2019 anzuzeigen.

Fast 200 Blutspender/-innen am 28.12.2018

30. Dezember 2018

Bei milden Temperaturen und bestem Wanderwetter „zwischen den Tagen“ sind insgesamt knapp 200 Freiwillige dem Aufruf zur unentgeltlichen Blutspende gefolgt und haben beim DRK Ortsverein Deuz in der Deuzer Turnhalle ihr Blut gespendet.
Der verantwortliche Leiter des Blutspendetermins, stellvertretender Rotkreuzleiter Christian Büdenbender, freute sich besonders, dass er 11 junge Menschen erstmals als Erstspenderinnen bzw. Erstspender begrüßen durfte.  Der Vorstand des DRK Deuz hofft, dass alle Erstspender ihre gute Tat gut vertragen haben und somit alle auch bei zukünftigen Terminen begrüßt werden können.

Neben den Erstspendern möchte sich das DRK Deuz besonders bei seinen treuen Gästen für die regelmäßige Teilnahme bedanken und in diesem Zug besonders erwähnen:

Frau J. Wied für 10 Spenden
Frau S. Liska für 10 Spenden
Herr M. Klein für 25 Spenden
Herr E. Miltz für 25 Spenden
Frau R. Jochindke für 50 Spenden
Frau M. Vitt für 50 Spenden
Herr E. Born für 50 Spenden
Herr H. Braach für 50 Spenden
Herr P. Bätzing für 75 Spenden

Nachträglich geehrt für Ihre bereits geleisteten Spenden wurden Frau Irmtrud Kotzian, Frau Karola Küthe, Herr Falk Schmitz und Herr Matthias Baier für je 50 Spenden und Frau Andrea Wagener für 75 Spenden.
Das DRK Deuz bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern für das Engagement und die Aktiven um Rotkreuzleiter Theo Schneider wünschen sich, dass alle Jubilare noch bei vielen weiteren Terminen begrüßt werden können.

Insgesamt hatte der DRK Ortsverein Deuz im Jahr 2018 über alle Blutspendetermine verteilt 694 Blutspender empfangen und somit den positiven Trend der Blutspenderzahlen in den letzten Jahren bestätigt.

Der Ortsverein hofft und baut auch 2019 auf die Unterstützung mit der Teilnahme an der unentgeltlichen Blutspende und lädt hiermit herzlich für den nächsten Termin am 26.03.2019 in die Georg-Heimann Halle nach Netphen ein.




Blutspenden am 28.12.2018 in Deuz

15. Dezember 2018

Über 15.000 Blutspenden werden täglich in Deutschland benötigt. Um auch zukünftig Patienten mit den notwendigen Präparaten versorgen zu können, müssen wir noch mehr Menschen als Blutspender gewinnen.

Kommen Sie deshalb zum Blutspenden am

Freitag, 28.12.2018, von 15 bis 20 Uhr

in die Mehrzweckhalle bei der ehem. Hauptschule

nach Netphen-Deuz, Nauholzer Weg 5.

Wir freuen uns auf Sie …

Katastrophenschutz-Hilfe in Kreuztal

7. Oktober 2018

Im Rahmen der Katastrophenschutz-Hilfe wurde unsere Sanitätseinheit am 6. und 7. Oktober 2018 ganztägig nach Kreuztal beordert, um dort die Bevölkerung mit Trinkwasser zu versorgen. Durch den mehrfachen Bruch einer Wasser-Hauptversorgungsleitung des Wasserverbandes Siegen-Wittgenstein waren seit mehren Tagen rd. 7.000 Einwohner in der zweitgrößten Kreisstadt ohne Trink- und Brauchwasser. Die KatS-Behörde im Kreishaus hatte neben den Feuerwehr-Einheiten auch die 4. Einsatzeinheit alarmiert. Nach einigen Tagen im Einsatz wurde diese dann am vergangenen Samstag durch die 3. Einsatzeinheit, zu der auch wir Deuzer gehören, in den Einsatz geschickt. Vielen Betroffenen konnte so durch die Wasserlieferungen frei Haus die Not gelindert werden.

Blutspendetermin in Netphen erfolgreich durchgeführt

29. August 2018

Der DRK Ortsverein Deuz e.V. hat sein Blutspendejahr beim Sommertermin in Netphen erfolgreich fortgesetzt.

Am letzten Ferientag waren bei sommerlichen Temperaturen insgesamt 174 Blutspender dem Aufruf des Roten Kreuzes zur Blutspende gefolgt und hatten dem DRK Deuz damit ein 5-Jahres-Hoch für den Sommertermin beschert.

Besonders freute sich der verantwortliche Blutspendeleiter Armin Klein über die 14 Erstspender, welche er am Dienstag begrüßen durfte.

Darüber hinaus bedankt sich Rotkreuzleiter Theodor Schneider, stellvertretend für den Ortsverein, bei den Jubiläumsspendern. So haben R. Reuber, M. Frank, T. Rasche und I. Büdenbender jeweils 10 Mal gespendet, J. Hoß und J. Schneider haben jeweils 25 Spenden geleistet und M. Baier und K. Rüthe durften sich über ihre 50. Spende freuen.

Der DRK Ortsverein Deuz e.V. bedankt sich herzlich bei allen Spendern und lädt hiermit herzlich für den Wintertermin am 28.12.2018 in die Deuzer Turnhalle ein.

ein kleiner Teil des Blutspendeteams des DRK Deuz.

Nächster Blutspendetermin am 28.08.2018 in Netphen

19. August 2018

Der nächste Blutspendetermin findet am
Dienstag, dem 28.08.2018,
von 15 bis 20 Uhr
in der Georg-Heimann-Halle
in Netphen, Jahnstraße 9,
statt.

Bitte bringen Sie ein gültiges amtliches Personaldokument mit Lichtbild zur Blutspende mit.

Ihr persönliches Spender-Geschenk:
Ein eleganter Tintenroller mit praktischer 3 in 1-Funktion.
– Nachfüllbarer Tintenroller
– Touch-Pen
– LED-Lampe

Wir freuen uns auf Sie …

Blutspendetermin in Deuz am 8.6.2018

24. Juni 2018

Am 8.6.2018 fand in der alten Schulturnhalle in Netphen-Deuz der Sommer-Blutspendetermin statt. Der Ortsverein dankt allen Helferinnen und Helfern, ohne deren Mitwirkung dieser Termin hätte nicht stattfinden können.

Es erschienen 149 Blutspender und 5 Erstspender. Mit diesem Ergebnis zeigte sich der Vorstand sehr zufrieden.

180 Blutspender am 27.03.2018 in Netphen

30. März 2018

Wir danken für fast 180 Blutspenden am 27.03.2018 in der Georg-Heimann-Halle in Netphen.

Klasse Ergebnis – tolle Leistung

Blutspenden am 27.03.2018 in Netphen

24. März 2018

Lieber Blutspender / -innen,

wir benötigen dringend Ihre Hilfe!

Das Blutspende-Aufkommen sinkt derzeit dramatisch. Bereits seit Wochen schrumpfen wegen der Grippewelle die benötigten Vorräte an Blutkonserven.

Bitte spenden Sie jetzt Blut in

Netphen, Jahnstraße 9, in der Georg-Heimann-Halle

am Dienstag, dem 27.03.2018

in der Zeit von 15 bis 20 Uhr.

Bitte bringen Sie unbedingt einen amtlichen Lichtbildausweis mit. Wir freuen uns auf Ihr kommen.

Jahreshauptversammlung 26.01.2018

28. Januar 2018

Am 26.01.2018 fand die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Deuz e.V. statt. Der Vorsitzende des Ortsvereins Kl.-Ulrich Hofmann begrüßte die anwesenden Mitglieder und dankte für deren zahlreiches Erscheinen. In seiner Begrüßung stellte er fest, dass zur Jahreshauptversammlung ordnungsgemäß nach der Satzung eingeladen wurde und keine Änderungsanträge zur Tagesordnung vorliegen. Er hob hervor, dass der Ortsverein auf einer soliden finanziellen Grundlage geführt werde und dankte hierfür der „Schatzmeisterei“ für die gute Arbeit. Ebenso dankte er allen Mitgliedern des Vorstandes für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Anschließend stellte er fest, dass alleine bei den Altkleider-Container-Leerungen im vergangenen Jahr 34.660 kg Altkleider eingesammelt werden konnten. Dies war nur möglich, wenn sich alle Mitglieder an den Leerungsterminen beteiligen. Der DRK-Ortsverein Deuz e.V. hat zum Jahresende 2017 über 360 Fördermitglieder und 39 aktive Mitglieder in der Rotkreuzgemeinschaft, davon 2 Anwärter.
Anschließend berichtete Schriftführer und stv. Rotkreuzleiter Christian Büdenbender über die im vergangenen Jahr durchgeführten Einsatzzeiten der Aktivengemeinschaft, über die 4 Blutspendetermine mit 710 Blutspenden und über durchgeführte Ausbildungen. Auch die Seniorengymnastik in Grissenbach unter der Leitung von Daniela Klein sowie die Übernahme der Salchendorfer Seniorengymnastikgruppe ab 2018 wurde angeführt. Die Rotkreuzleitung dankte alle Einsatzkräften von ganzem Herzen.
Schatzmeister Jens Hilkhausen stellte anschließend den Wirtschaftsplan für 2018 und das Jahresergebnis für 2016 der Versammlung vor. Unterm Strich konnte er ein positives Ergebnis vermelden der es ermöglicht, auch zukünftig Ersatz- und Ergänzungsinvestitionen durchzuführen. Ein besonderer Dank ging an die Spender und Unterstützer, wie die Sparkasse Siegen, die Stadt Netphen, den DRK-Kreisverband, die Netphener Unternehmerschaft und nicht zuletzt an die Fördermitlgieder, ohne deren Unterstützung der Verein nicht so aufgestellt wäre wie er nun ist. Die Versammlung beschloss einstimmig die vorgelegten Ansatzzahlen und auf Vorschlag von 1. Kassenprüfer Anton Vitt wurden der Jahresabschluss 2016 ebenso einstimmig beschlossen wie dem Vorstand die Entlastung zu erteilen.
Bei den anschließenden Wahlen wurden Schatzmeister Jens Hilkhausen und Schriftführer Christian Büdenbender einstimmig in ihren Funktionen bestätigt. Für den ausscheidenden Kassenprüfer wurde Daniela Göhring durch die Versammlung für 2 Jahre bestimmt. Sie prüft nunmehr die Vereinskasse zusammen mit Bernd Günther.
Einen breiten Rahmen nahmen die Ehrungen ein. Für die langjährige aktive Mitgliedschaft im DRK wurden durch den Vorstand um Kl.-Ulrich Hofmann und Armin Klein und durch die Rotkreuzleitung mit Theodor Schneider und Christian Büdenbender geehrt:
5 Jahre Florian Hofmann
20 Jahre Cornelia Mochel-Büdenbender
20 Jahre Dr. Patrick Wulfleff
20 Jahre Rolf Wagener
40 Jahre Helene Daub
50 Jahre Eberhard Flender
Eine besondere Auszeichnung des Ortsvereins erhielt die aus dem aktiven Dienst ausscheidende Leiterin der Blutspendetermine Birgit Weckler, die seit 2003 die Organisation inne hatte. Vorstand und Rotkreuzleitung hoben die besonderen Verdienst hervor und wünschten ihr viel Glück in ihrem Ruhestand.

Zum Schluss dankte der Vorsitzende nochmals alle Beteiligten für die Beteiligung im vergangenen Jahr und drückte die Hoffnung aus, dass auch in diesem Jahr wieder viele fleißige Hände zu einem guten Gelingen beitragen werden.